Unternehmen in Hamburg

So können Sie ihre Mitarbeiter bei der Kinderbetreuung unterstützen

Auch ohne eigenen Betreibskindergärten können Unternehmen ihren Mitarbeitern bei der flexiblen Betreuung ihrer Kinder unterstützen.

Einige öffentlich finanzierte Kindertagesstätten bieten Unternehmen sogenannte Belegplätze an, die sie für die Kinder der Mitarbeiter reservieren. Diese Kindertagesstätten, die sich in der Nähe der Unternehmen befinden, vergeben dann die Kitaplätze gezielt an die Kinder der Mitarbeiter. Die Unternehmen gewähren im Gegenzug den Kindertagesstätten in der Regel einen finanziellen Zuschuss.

Kitas in der Nähe Ihres Unternehmens finden sie schnell über das Kitanetz, z.B. über die Umkreissuche zu einer Postleitzahl.

Es gibt aber auch Varianten, bei denen die Unternehmen mit den Kitas bestimmte Zuschüsse aushandeln, wenn Eltern privat finanzierte Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen.
Verschieden Modelle bieten z.B die ‚Elbkinder’ - Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH an , die in Hamburg mit derzeit 177 Kitas vertreten sind.

Alternativ können aber auch Betreuungsvereinbarungen mit Tagesmüttern und- vätern getroffen werden.

Weitere Informationen und Adressen finden Sie in der Broschüre: Kinderbetreuung in Hamburg – Ein Ratgeber für Unternehmen